Med. Qi Gong
Mit sanften Techniken werden Knochen, Sehnen, Muskeln, Faszien, Organe etc. palpiert und mit wirksamen Griffen das Qi wieder zum Fliessen gebracht. Damit werden im Körper gespeicherte Trauma/Verletzungen ertastet und aus dem Gewebe herausgelöst.


Tuina
Tuina ist die manuelle Therapieform in der chinesischen Medizin. Tui bedeutet schieben und Na greifen. In der chinesischen Massage wird mit verschiedenen Grifftechniken wie zum Beispiel, Klopfen, Schieben und Rollen gearbeitet. Mit diesen Techniken werden die verschiedenen Körperpartien und Meridiane massiert, Akupunkturpunkte stimuliert und Gelenke mobilisiert.



Während der Behandlung verwende ich zudem folgende Hilfsmittel:
- Schröpfen
- Gua Sha (Schabtechnik)
- Moxa (wärmendes Beifusskraut)
- Bio-Aromaöle von Lichtererde